Menü
Pressemeldungen Mistelbach

Neue Sicherheitsfachkraft am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf

MISTELBACH – Laut Arbeitnehmerschutzgesetz ist in jedem Betrieb mit einer bestimmten Größe eine Sicherheitsfachkraft vorgeschrieben. Im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf ist das seit Anfang des Jahres Herbert Christen, die dazu nötige Ausbildung hat er nun abgeschlossen.

Mit Ende des Jahres ging die langjährige Sicherheitsfachkraft Erich Sieber in den wohlverdienten Ruhestand und Herbert Christen, bis dahin für die Abfallwirtschaft im Klinikum zuständig, hat die Aufgaben übernommen. Er absolvierte eine halbjährige Ausbildung zur zertifizierten Sicherheitsfachkraft, die er nun mit gutem Erfolg abgeschlossen hat.

Die Sicherheitsfachkraft im Landesklinikum ist in beratender und unterstützender Form tätig. Sie beschäftigt sich u.a. mit Fragen der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung, der Planung von Arbeitsstätten, der Beschaffung und Änderung von Arbeitsmitteln, mit der Erprobung und Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung, mit arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen, insbesondere der Gestaltung des Arbeitsplatzes, der Organisation des Brandschutzes und mit Maßnahmen zur Evakuierung, mit der Ermittlung und Beurteilung von Gefahren und mit Verwaltungsverfahren, die den Arbeitnehmerschutz betreffen.

Die Kollegiale Führung des Landesklinikums gratulierte Herbert Christen zur bestandenen Ausbildung.

 

Bildtext
Neue Sicherheitsfachkraft am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf: Herbert Christen schloss die Fachausbildung zur Sicherheitsfachkraft erfolgreich ab.

Medienkontakt
Barbara Schindler-Pfabigan
Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf
Tel.: +43 (0)2572 9004-22050
E-Mail: presse@mistelbach.lknoe.at